Haus der SeniorInnen Bad KreuznachZentrum für Freizeit, Bildung und Beratung

Schüler bedankten sich bei Alfred Schneider mit nobler Kochmütze aus Paris

Kochmütze als GeschenkStama-Lehrerin Christiane Kasper überraschte Alfred Schneider mit Kochmütze und Kochbuch. Mit ihm freute sich Ehefrau Gudrun (links)Chef Cuisine Française darf sich Alfred Schneider nun nennen. Als herzliches Dankeschön hatten die Schülerinnen und Schüler des Französisch-Grundkurses der Jahrgangsstufe 13 des Gymnasiums an der Stadtmauer eine noble Kochmütze mit vier Sternen aus Paris mitgebracht. Von November bis Februar hatten die Jugendlichen mit Alfred Schneider im Haus der SeniorInnen nach französischen Rezepten gekocht. Die Gerichte als Kochbuch wurden ihm ebenfalls geschenkt.

Leichte Sommerküche gab es beim gemeinsamen Mittagessen der Schüler und SeniorenLeichte Sommerküche gab es beim gemeinsamen Mittagessen der Schüler und Senioren„Das Schönste, was ich hier erleben durfte", schwärmte Alfred Schneider vom jungen Kochteam, das mit „Leib und Seele und viel Disziplin" zu Werke ging. Der Küchenchef des Hauses der Seniorinnen pflegt eine herzliche Verbindung mit dem Gymnasium an der Stadtmauer. Am Mittwoch waren 16 Kinder und Jugendliche aus den Jahrgangsstufen 5 bis 12 in seiner Küche und bereiteten unter seiner Anleitung gemeinsam mit Seniorinnen und Senioren leichte Sommerkost (verschiedene Salate und Obst) als Mittagsmahlzeit zu. Im Rahmen von „Generationen im Dialog" hatten die Schülerinnen und Schüler die Senioren am Dienstag zum Frühstück in die Schule eingeladen. Am Donnerstag standen Spaziergänge im Salinental, Minigolf spielen, gemeinsames Eisessen und Hausbesuche auf dem Programm.

Text und Fotos: Stadtverwaltung Bad Kreuznach

zurück nach oben