Haus der SeniorInnen Bad KreuznachZentrum für Freizeit, Bildung und Beratung

Verbraucherzentrale informiert zu Umstellung auf digitalen Empfang

logo verbraucherzentraleWer bislang seine Fernsehprogramme analog über Satellit empfängt, sollte sich sputen: Ab dem 30. April 2012 werden die Programme aller Fernsehsender via Satellit nur noch digital verbreitet. Damit es kein Ende mit Schrecken gibt, sollten jetzt alle Satellitenbesitzer ihre Empfangsweise überprüfen. Für alle, die sich nicht sicher sind, ob sie schon „digital" oder noch „analog" empfangen, bietet die Verbraucherzent­rale Rheinland-Pfalz e.V. am Dienstag, den 6. März einen Aktionstag im Haus der SeniorInnen an.

Von 10 bis 13.30 Uhr können sich Interessierte individuell rund um das Thema Fernsehen beraten lassen. Der Experte beantwortet Fragen rund um die Umstellung, aber auch zum Fernsehkauf, zum Energieverbrauch und zur Energiekennzeichnung.

Ab 14.30 Uhr bietet er einen kostenlosen Vortrag mit Gerätedemonstrationen rund um das Thema Abschaltung der analogen Sat-Übertragung an. Wer sich nicht sicher ist, ob er noch analog oder digital empfängt, kann einfach mal vorbeischauen und sich informieren. Betroffene erhalten wertvolle Tipps, was sie tun sollten, damit der Bildschirm am 1. Mai nicht schwarz bleibt.

Wer sich mit dem Gedanken trägt, in absehbarer Zeit einen neuen Fernseher zu kaufen, findet in einer kostenlosen Broschüre der Verbraucherzentrale umfangreiche Informationen. Die Broschüre kann ebenfalls am 6. März abgeholt werden.

Für die persönliche Beratung und den Vortrag ist eine Anmeldung bis zum 02.03.2012 unbedingt erforderlich. Sie kann über die Stadtverwaltung Bad Kreuznach, Frau Christmann unter 0671/800 358 erfolgen.

Quelle: Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

zurück nach oben