Haus der SeniorInnen Bad KreuznachZentrum für Freizeit, Bildung und Beratung

Kontakt

Dirk Basmer

Kontaktdetails

Dies ist ein Haus von SeniorInnen für SeniorInnen. In der Mühlenstraße 25, direkt gegenüber dem Cityparkhaus, ist für jeden etwas dabei: gemeinsam Mittagessen, Sprachen lernen, mit der neuen Technik umgehen, Bücher lesen und vieles mehr.
Jedes Stockwerk wird verantwortlich von ehrenamtlichen Senioren und Seniorinnen mit Leben und Angeboten gefüllt.

Darüber hinaus gibt es auch immer wieder gemeinsame und stockwerksübergreifende Veranstaltungen.

Regelmäßig trifft sich der Arbeitskreis Seniorenhaus, der aus den Stockwerksverantwortlichen, Delegierten des Seniorenbeirats, Hauptamtlichen der Stadtverwaltung und der zuständigen Dezernatsleitung besteht. Hier werden für das gesamte Haus relevante Fragen besprochen und Entscheidungen getroffen.

Verantwortlich für die Verwaltung des Hauses ist das Sozialamt der Stadt Bad Kreuznach.

Haus geschlossen, Ehrenamtsbörse erreichbar

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und so ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen zu schützen, bleibt das Haus der SeniorInnen perspektivisch bis mindestens nach den Sommerferien geschlossen.

Die Ehrenamtsbörse ist weiterhin telefonisch und per E-Mail zu den gewohnten Zeiten erreichbar und unterstützt Ehrenamtsinitiativen, die Menschen bei der Bewältigung der Corona-Situation helfen. Es gibt keine persönlichen Vorsprachen. Telefonischer und E-Mailkontakt ist montags zwischen 15 - 18 Uhr und donnerstags zwischen 9 und 13:30 Uhr möglich. Telefon 0671/92031346, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Rückfragen an Dirk Basmer, 0671-800 251 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geburtstag groß gefeiert: 5 Jahre Haus der SeniorInnen

5 Jahre Haus der SeniorInnen5 Jahre Haus der SeniorInnenFünf Jahre Haus der SeniorInnen. Das wurde groß gefeiert. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Sozialdezernent Udo Bausch bedankten sich bei den vielen Ehrenamtlichen, die für ein großes und abwechslungsreiches Angebot sorgen. Der Dank galt auch Ex-Bürgermeisterin Martina Hassel und den ehemaligen Kämmerer Karl-Heinz Gilsdorf, Thomas Gutenberger und Grit Gigga (Stadtverwaltung) als Wegbereiter des Seniorenzentrums sowie Ursula Reiche, stellvertretend für den Seniorenbeirat, und Dirk Basmer, Ansprechpartner in der Stadtverwaltung.

Das Haus der SeniorInnen, Zentrum für Freizeit, Bildung und Beratung hat sich in den vergangenen fünf Jahren seit seiner Eröffnung am 21. Januar 2011 in der ehemaligen Mühle Thress zum eindrucksvollen Vorzeigeobjekt der Bad Kreuznacher Seniorenarbeit entwickelt.
„Wir sind sehr dankbar und stolz über das beispielgebende Engagement unserer Seniorinnen und Senioren, die dem Haus Lebendigkeit verleihen. Das Haus und seine Angebote sind ein wichtiges Element für die Seniorenfreundlichkeit unserer Stadt.", freut sich Sozialdezernent Udo Bausch.

Weiterlesen...

So war der Tag der offenen Tür im Haus der SeniorInnen

v.L. Erika Gierling und  Marietta Medinger vom Seniorentreff beim Plausch mit SeniorInnenv.L. Erika Gierling und Marietta Medinger vom Seniorentreff beim Plausch mit SeniorInnenEin abwechslungsreiches Programm und Mitmachangebote bot der Tag der offenen Tür im Haus der SeniorInnen, Mühlenstraße 25 am Samstag, den 07. November von 11 bis 16 Uhr.
Die ehrenamtlich Aktiven des Hauses präsentierten den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern die Freizeit-, Bildungs- und Beratungsangebote des Hauses.

Weiterlesen...

Jahresrückblick 2014

Das Haus der SeniorInnen war 2014 sehr gut in der Presse präsent: 300ster Mittagstisch, mehrere Meldungen der Ehrenamtsbörse, Lesungen der Bibliothek, Vortrag Landesberatungsstelle Barrierefrei Bauen und Wohnen, Seniorentreff, Tanzabzeichen der Tanzgruppe, Essen der Ehrenamtlichen, Kita besucht Computerkurs, 16.666 Mahlzeit.
Besonders heraus stachen in diesem Jahr mit Sicherheit die Fahrt zum Bürgergespräch mit der Ministerpräsidentin Malu Dreyer und das Seniorensicherheitsberater-Projekt.

Weiterlesen...

Das Haus im Film

Wie sieht es eigentlich im Haus der SeniorInnen aus? Welche Angebote gibt es da? Und vor allem: Was macht das Haus so besonders?
Erleben Sie die Atmosphäre und Einblicke in das Haus in einem Film!

Stand: Dezember 2013
Für aktuelle Angebote und Uhrzeiten durchstöbern Sie bitte die Website!

 

 

zurück nach oben