Haus der SeniorInnen Bad KreuznachZentrum für Freizeit, Bildung und Beratung

5 Jahre Haus der SeniorInnen - Seniorentag in Bad Kreuznach

Stadtverwaltung und PRO City Bad Kreuznach e.V. mit gemeinsamen Angeboten für Seniorinnen und Senioren

Die Stadtverwaltung und PRO City laden am Freitag, den 17.06.2016 zum gemeinsamen Seniorentag ein.
Die Stadt feiert von 11 bis 14 Uhr das fünfjährige Bestehen des Haus der SeniorInnen mit einem pdfFestprogramm.pdf im Mehrzweckraum des benachbarten Jugendzentrums in der Mühlenstraße 23.
Die Mitglieder von PRO City richten sich mit besonderen Aktionen und Aufmerksamkeiten an den Kundenkreis der Seniorinnen und Senioren.

„Die Verknüpfung der Fünfjahrfeier mit dem Angebot eines Seniorentags des Handels und der Gastronomie in der Stadt liegt angesichts der zentralen Lage des Haus der SeniorInnen und der Beziehung seiner Besucher zu den Innenstadtangeboten auf der Hand.", erläutert Wirtschafts- und Sozialdezernent Udo Bausch. Er begrüßt das Interesse des PRO City-Vorstands und deren Angebote.
„Wir beteiligen uns mit einem Park-Ticket für zwei Stunden Freiparkzeit für Senioren im neuen City Parkhaus Mannheim Straße. Darüber hinaus gibt es Rabattaktionen mehrerer Mitgliedsbetriebe." konkretisiert Dirk Alsentzer, neuer Vorsitzender von Pro City. Die einzelnen Angebote sind detailliert auf den Internetseiten der Stadt aufgeführt. „Wir sehen das diesjährige Angebot als Einstieg und können uns gut vorstellen, einen Seniorentag gemeinsam mit PRO City fest im Jahreskalender zu verankern.", blickt Bausch in die Zukunft.

Das Haus der SeniorInnen, Zentrum für Freizeit, Bildung und Beratung hat sich in den letzten fünf Jahren seit seiner Eröffnung am 21. Januar 2011 in der ehemaligen Mühle Thress zum eindrucksvollen Vorzeigeobjekt der Bad Kreuznacher Seniorenarbeit entwickelt.
„Wir sind sehr dankbar und stolz über das beispielgebende Engagement unserer Seniorinnen und Senioren, die dem Haus Lebendigkeit verleihen. Das Haus und seine Angebote sind ein wichtiges Element für die Seniorenfreundlichkeit unserer Stadt.", freut sich Dirk Basmer, zuständiger Mitarbeiter für das Haus der SeniorInnen im Sozialamt.
Schon in der langen Planungsphase und vom Betriebsstart bis heute beleben unter Federführung des Seniorenbeirats der Stadt fast ausschließlich Ehrenamtliche mit Einsatz, Herz und vielen Ideen das Haus. Aktuell engagieren sich 31 Helferinnen und Helfer mit über 125 Stunden wöchentlich für die Angebote des Hauses. Ergänzend komplettieren Beratungs- und Bildungsangebote, wie etwa der Ehrenamtsbörse oder der Volkshochschule das 3-Säulen-Konzept von Freizeit, Bildung und Beratung. Aktuell umfasst das wöchentliche Programm rund 50 Stunden und wird von 250 – 300 Besuchern wahrgenommen.

Zur Festveranstaltung sind alle Seniorinnen und Senioren eingeladen. Mit einem abwechslungsreichen Programm werden die Angebote des Hauses und die Aktiven vorgestellt. Musikalische Beiträge und eine Lesung in der Bibliothek sorgen für Unterhaltung.

Weitere Informationen zu den speziellen Angeboten im Rahmen des Seniorentags gibt es hier: http://www.bad-kreuznach.de/

zurück nach oben