Haus der SeniorInnen Bad KreuznachZentrum für Freizeit, Bildung und Beratung

Dank an ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Haus der Seniorlnnen

In gespannter ErwartungIn gespannter ErwartungÜber 100 Stunden ehrenamtliche Arbeit werden wöchentlich dem Haus der SeniorInnen in der Mühle von den 25 Helferinnen und Helfern „geschenkt". Dafür bedankten sich am 20.11.2012 Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Bürgermeisterin Martina Hassel mit einem Abendessen bei Kerzenschein im Ratskeller.

Vielfältiges Angebot

Ob Senioreninformationsbüro, Mittagstisch an Markttagen, Lesungen und Seniorenbibliothek, Spiel und Spaß im Seniorentreff, Computerkurse für Senioren: Das Angebot im Haus der SeniorInnen ist vielfältig und erfreut sich einer immer größer werdenden Besucherzahl. Das alles ist nur möglich, weil sich viele Menschen dort unermüdlich engagieren.

Der Dank ist die Motivation

Lecker!Lecker!„Die Freude und der Dank der Seniorenhausbesucher ist eine große Motivation für alle, die ehrenamtliche Arbeit fortzusetzen. Unser Haus ist in Rheinland-Pfalz einmalig" bittet Bürgermeisterin Hassel weiterhin um tatkräftige Unterstützung und wünscht allen einen schönen Abend und einen guten Appetit.

zurück nach oben