Haus der SeniorInnen Bad KreuznachZentrum für Freizeit, Bildung und Beratung

Bücherei

Kontakt

Frau Schowalter
Herr Kröhl

Kontaktdetails

Im vierten Stock des Hauses befindet sich die neu eingerichtete Seniorenbibliothek. Zum Start räumten zahlreiche Spender ihre Regale und Speicher und stellten Bücher unterschiedlicher Kategorien zur Verfügung. Alle Bücher wurden zunächst gesichtet und katalogisiert. Vieles eignete sich nicht für unsere Bücherei und musste aussortiert werden. Dank der Buchhandlung Rottmann, die Leseproben großzügig zur Verfügung gestellt hat, können wir uns auch über aktuelle Literatur freuen.

Natürlich müssen wir noch herausfinden, was gern gelesen wird und wo eventuell die Themenschwerpunkte liegen. Hierzu dienen in erster Linie unsere Literaturlesungen mit den anschließenden Diskusionen. Unser Wunsch und Ziel ist es, die in den Lesungen vorgestellten Bücher dann auch im Bestand zu führen. Da unser Budget begrenzt ist, freuen wir uns selbstverständlich stets über Buch- und Geldspenden.
Unsere Bücherliste wird stets aktualisiert und bietet einen Überblick über vorhandene Literatur.

Die Lesungen finden Freitags statt und sind im Terminkalender unter der Kategorie Bücherei, Lesungen beschrieben.

Öffnungszeiten:
Freitag von 14:30 bis 16:30 Uhr an jedem 1. und 3. Freitag im Monat parallel zu den Lesungen.

Computerkurs

Der vierte Stock ist zusätzlich mit Computern ausgerüstet, so dass hier regelmäßig das Kursangebot "Treffpunkt Computer" stattfinden kann.

 

Lesung: „Schinderhannes“ Ein wildes kurzes Leben

Matthias Harke erzählt historisches und legendäres über Johannes Bückler, genannt „Schinderhannes". Vom Serientäter zum bereits zu Lebzeiten verklärten Mythos. Seine kriminelle Kariere begann mit 15 Jahren und endete kopflos 1803.
"Schinderhannes ist der einzige rheinische Räuber, von dem man merkwürdigerweise heute noch an vielen Orten mit wahrer Begeisterung spricht", schrieb Rauchhaupt 1891.

Die Lesung beginnt am 10.04.2015 um 15 Uhr in der Bücherei (4. Stock), Haus der SeniorInnen, Mühlenstraße 25, 55543 Bad Kreuznach.

Lesung: Historische Tage in Bad Kreuznach

Anlässlich des 70. Jahrestages des Einmarsches der US-Armee im März 1945 in Bad Kreuznach, schildert der ehemalige Journalist Richard Walter über seine Erlebnisse und Eindrücke dieser Tage. Im zweiten Teil der Veranstaltung berichtet er über sein Mitwirken bei der Ausgabe der ersten Tageszeitungen und den „Kampf" gegen die Zensur.
Die Veranstaltung findet am 27.03.2015 in der Bibliothek des Hauses im 4. Stock statt und beginnt um 15 Uhr.

Lesung zum Literatur-Nobelpreisträger Patrick Modiano

Wer ist Patrick Modiano?
Astrid Bingemer wird am Freitag, den 13. März um 15 Uhr in der Bibliothek des Seniorenhauses in der Mühlenstraße den Literaturnobelpreisträger 2014 vorstellen. Es werden Auszüge aus einem Interview sowie aus seinen Büchern "Das Café der verlorenen Jugend" und "Ein Stammbaum" vorgelesen. Der in Frankreich mehr bekannte Schriftsteller hat besonders das Leben im Paris der Sechziger und Siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts anschaulich und einfühlsam erzählt. Die Süddeutsche Zeitung schrieb über ihn: "Modiano erinnert daran, was Literatur einmal war und immer wieder sein kann."

Literaturlesung am 27.02.2015 „Das Labyrinth der Wörter“

In der Literaturlesung am 27.02.2015 führt Wolfgang Schultz in „Das Labyrinth der Wörter". Der Roman der französischen Autorin Marie-Sabine Roger ist 2009 erschienen und wurde 2010 verfilmt. Es ist die Geschichte über Germain (45), ein Bär von einem Mann und nicht der Schlaueste. In der Schule gescheitert und bei der allein erziehenden Mutter ohne Zuneigung aufgewachsen. Sowie Margueritte (85) einer zierlichen, feinsinnigen und promovierten Wissenschaftlerin. Sie begegnen sich bei den Tauben im Park und freunden sich an. Germain schließt die alte Dame in sein Herz, als sie beginnt ihm Romane vorzulesen. Doch bald erfährt er, dass sie seine Hilfe braucht. Eine Geschichte über Freundschaft, zarte Liebe und eine Huldigung an das Lesen.
Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr im vierten Stock der Bibliothek im Haus der Senior(in)en, Mühlenstraße 25.

Frohsinn ohne Helau und Alaaf

Frohsinn ohne Helau und Alaaf wird am 13. Februar um 15 Uhr in der Bücherei des Seniorenhauses in der Mühlenstraße geboten. Im Mittelpunkt stehen die bekannten Humoristen Erich Kästner und Heinz Erhardt. Elke Schowalter wird sie kurz vorstellen und einige heitere Gedichte vortragen. Bei Kaffee und Kreppeln können die Besucherinnen und Besucher auch ihr eigenes Lieblingsgedicht der beiden Autoren zum Besten geben. Auch Gäste sind herzlich willkommen. Die Bibliothek ist barrierefrei erreichbar.

zurück nach oben