Haus der SeniorInnen Bad KreuznachZentrum für Freizeit, Bildung und Beratung

Lesung am 24.04.2015

Henning Mankell: „Erinnerung an einen schmutzigen Engel"

Kommissar Wallander und die südschwedische Stadt Ystad kennt wohl jeder; aber der bekannte schwedische Schriftsteller kann auch außergewöhnliche Frauenschicksale schildern und erzählen. Als älteste von fünf Geschwistern muss die achtzehnjährige Hanna Nordschweden verlassen. Ihre Mutter kann nicht über den harten Winter alle Kinder ernähren. Als junge Witwe landet sie zu Beginn des 20. Jahrhunderts mittellos in Afrika. Dort wird sie es zu einem Vermögen bringen. Der Roman schildert eindringlich die koloniale Ordnung. Doch ihre Einmischung ist weder bei den Schwarzen noch bei den Weißen erwünscht.
Wolfgang Schultz stellt ab 15 Uhr den Roman in der Bücherei des Hauses der SeniorInnen vor.

 

zurück nach oben